Ausbildung zum Sport- und Wellnessmasseur in Frankfurt am Main - Webtipps Frankfurt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Ausbildung zum Sport- und Wellnessmasseur in Frankfurt am Main

 



Ausbildung zum Sport- und Wellnessmasseur in Frankfurt

 
 

Sport- und Wellnessmasseur

In bewegten Zeiten am Arbeitsmarkt bedarf es manchmal beruflicher Neuorientierung. Ein solcher Schritt kann die Qualifikation zum Sport- und Wellnessmasseur sein. Sowohl für Erfahrene als auch für Neueinsteiger ist dieser Ausbildungsgang in Frankfurt ein interessanter Meilenstein auf einem neuen beruflichen Weg.

Massage wurde bisher als ergänzende Heilbehandlung eingesetzt und konnte ärztlich verschrieben werden. Das Ganze steht unter einer medizinisch geprägten Sicht und ist an eine Erkrankung des zu Behandelnden gekoppelt. Eine Weiterqualifikation zum Sport- und Wellnessmasseur erweitert nun dieses herkömmliche Berufsbild und geben neue Ausrichtung und Möglichkeiten.

 
 
Screenshot der Website: http://www.massage-ausbildung24.de/
 
 


Die Bezeichnung Sport- und Wellnessmasseur führt im Kontext von Massage zwei Begriffe ein: Sport und Wellness

Im Kontext Sport werden so noch andere Menschen erreicht: Hierbei kann es zwar auch um Heilbehandlung gehen bei etwaiger Verletzung, aber meist um Erhaltung der Fitness durch regenerative Massage nach sportlicher Betätigung. Bei Verletzungsbehandlung kann auch diese Maßnahme noch eine Krankenkassenleistung sein.
Der Begriff Wellness öffnet das Spektrum für das Berufsfeld der Massage noch viel weiter: Hier geht es um Erzeugung von allgemeinem Wohlbefinden durch Massage. Dies kann keine Kassenleistung mehr sein, die Kunden sind hier ausschließlich Selbstzahler.
Ein Sport- und Wellnessmasseur erschließt sich durch seine Zusatzqualifikation somit ganz neue Arbeitsbereiche und auch ein neues Klientel.

Sportmassage ist grundsätzlich an der klassischen Massage orientiert.

Hier kommt dem Ausführenden eventuelles Wissen aus der Heilbehandlung zugute. Nicht zu unterschätzen ist, dass bei meist eher robusten Sportlern die Massage auch mit höherem Kraftaufwand ausgeführt werden muss. Dennoch ist der Kontakt mit Sportlern auch für den Masseur eine neue und reizvolle Herausforderung. Noch viel extremer gilt dies bei der Öffnung der Massage hin zum Bereich Wellness. Viele zum Teil exotische Behandlungsformen können hier erlernt und angewendet werden. Beispielhaft genannt seien etwa die Hot Stone Massage, die Aromaölmassage oder die Fußreflexzonenmassage. Nicht nur, dass das Geben solcher Massagen sowohl für den Kunden als auch für den Masseur ein sinnlich angenehmer Vorgang ist. Auch ein Klientel, dass sich mit solchen Methoden verwöhnen lässt zur Steigerung des eigenen Wohlbefindens, ist im Kontakt für den Sport- und Wellnessmasseur sicherlich bereichernd und wohltuend.

Eine Ausbildung zum Sport- und Wellnessmasseur in Frankfurt, wird von einigen anerkannten Instituten angeboten und erfolgt in unterschiedlichen Settings: Berufsbegleitend in Tages- oder Wochenendseminaren ist genauso möglich wie Kompaktseminare - auch buchbar im sonnigen Süden. Nach einer Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit sollte man sich bei Interesse erkundigen. Anerkannte und seriöse Ausbildungsinstitute nehmen selbstverständlich Bildungsgutscheine und -schecks an.

Medios Seminare
Private Massageschule
Uwe Herbert Goy-Schröder
Savignystr.75
D-60325 Frankfurt
Telefon: +49 (0)69 707 207 80
Fax: +49 (0)69 707 207 82
E-Mail: info(at)medios-seminare.de
Internet: www.massage-ausbildung24.de

 
 
 
 
 



Zur Startseite Webtipps Frankfurt: Hier klicken
Zum Branchenverzeichnis Frankfurt: Hier klicken
Zu Shoppen in Frankfurt: Hier klicken
Zu Freizeit Tipps Frankfurt: Hier klicken


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü